Design & Programmierung
aus Leidenschaft

Kaffeemaschine, Arbeitsplatz, Kaffeemaschine. Ist es die tägliche Bewegung, die Matthias auf Trab hält? Den wahren Grund kennt, wer schon mal zu Besuch bei sahli:interactive war: Er hat vier Beine und hört auf den Namen «Daiki mach Platz!» Oder einfach Daiki. Der Gute-Laune-Hund ist der beste Motivator und verhilft auch Matthias aus jedem Kreatief. Und so hält der passionierte Marvel-Fan das Raumschiff souverän auf Kurs und sorgt mitunter dafür, dass sich das Programmierwerk seiner Teamkollegen sehen lässt.

Als Berufsbildner, Prüfungsexperte und Referent an der Schule für Gestaltung setzt er sich für die Profis von morgen ein – unter anderem Oliver.

Emanuel Imhof

Computerflüsterer und
eidg. Informatiker EFZ Applikationsentwicklung

Computer verstehen sich sehr gut mit Emanuel. Und er sich mit ihnen. Er spricht mehrere Computer-Geheimsprachen und ist grundsätzlich eher der ruhige Typ. Dass er noch wach ist, vernehmen Matthias und Oliver am Rascheln seiner Energieriegel-Papierli – irgendwie hat er nämlich immer hunger. Klar, programmieren braucht viel Energie. Da steckt aber noch mehr dahinter: In seiner Freizeit verhilft er Kickbox-Schülern zum Erfolg und betreibt nebenbei Crossfit. Verständlich, kommt er zum Ausgleich gerne ins Büro.

In Zusammenarbeit mit diversen Kunden und Agenturen hat er verschiedene Webapplikationen und CMS-Lösungen entwickelt. Und nimmt als Hauptexperte die Abschlussarbeiten der Informatik-Lehrabgänger ab.

Oliver Meyer

WWWelteroberer und
in Ausbildung zum Interactive Media Designer

Auch Oliver gehört zur seltenen Spezies, die liebend gerne mit Computern abhängt. Unheimlich ist, dass er gleichzeitig ein Auge fürs Ästhetische hat – der tanzt auf zwei Hochzeiten gleichzeitig, ist wie Weihnachten und Geburtstag zusammen, bietet den Fünfer und das Weggli! So kann er die Ferienvertretung für Matthias und Emanuel übernehmen. Zu später Stunde macht dann auch Oliver mal Feierabend, um Kopf und Haar bei einem Konzert gut durchzuschütteln. Über Nacht platzieren sich sämtliche Hirnzellen wieder an Ort und Stelle und so ist er am nächsten Tag fit für die nächste Programmier- und Design-Herausforderung.

Claudia Strub

Zahlen-Jongleurin und Mitarbeiterin Backoffice

Der Arbeitsweg ist das Ziel – zumindest für die leidenschaftliche Töfffahrerin Claudia. Sie kriegt nicht nur auf der Strasse stets die Kurve, auch im Büro steuert sie Administration und Rechnungswesen mit links. Wo andere Bahnhof verstehen, springt Claudia ein und sorgt mit ihrem Flair für Zahlen dafür, dass sich Matthias und Emanuel um ihre Kernkompetenzen kümmern können. Im Bereich Treuhand liegen diese nämlich nicht.

Daiki

Begrüssungskomitee

Daiki ist ein treuer und stets gut gelaunter Mitarbeiter. Dass er in Wahrheit nichts von Wireframes, Prototypen, HTML und CSS versteht, weiss er gekonnt zu verstecken.

Als treue Seele hält er das Team munter und das Stresslevel tief.